NACHHALTIGKEIT

Konzept

Uns ist die Verantwortung gegenüber der Umwelt wichtig. Wir gestalten unsere Projekte zum Thema Nachhaltigkeit im Einklang mit der Agenda 2030.

Wir möchten unsere Gesellschaft für die Wichtigkeit des Respekts der Werschöpfungskette und die tägliche Auswirkung ihrer eigenen Handlungen im Netzwerk globaler Abhängigkeiten sensibilisieren.

Biologie trifft Kultur und Nachhaltigkeit

Durch Veranstaltungen deren Motto biologische Produkte die aus der andinische Region sind, wie Kartoffeln, Quinoa, Mais, Chili, Vanille, untern anderen, versucht die Organisation die Umweltproblematik in ihren sechs Dimensionen darzustellen: Ökologie, Kultur, Frieden, Soziale, Wirtschaft und demokratie; um so ein wenig Bewusstsein für das globale Problem zu schaffen.

Die projekte werden vom Direktor des Bereichs Biologie der Universität Heidelberg unterstützt.

 

Projektleiterin: Elena Breitkopf

Biologie für Kinder aus spanisch

Vielfältige und interaktive Methoden sorgen für eine lebendige Auseinandersetzung und machen Lust auf die Übernahme von Verantwortung für die Gestaltung des eigenen Lebens und unserer globalen Gesellschaft.

Durch die gemeinsame Arbeit wächst das Verständnis und die Wertschätzung zueinander und damit Toleranz und Respekt.

Durch die Kommunikation  auf verschiedenen Sprachen bauen wir Brücken zwischen den Länder und Kulturen und lernen sie näher kennen und schätzen.

Projektleiterin: Amaia Armendariz